Das Verbandsgebiet erstreckt sich über das Einzugsgebiet der Hunte von oberhalb des Zuflusses des Altonaer Mühlbachs bei Wildeshausen bis unterhalb des Zuflusses des Bornbaches südlich des Dümmers.

Die Größe des Verbandsgebiets beträgt 99.330 ha und erstreckt sich über vier Landkreise.

Von der Gesamtfläche werden 92.180 ha land- und forstwirtschaftlich genutzt bzw. sind Naturschutzgebiet, die restlichen Flächen sind bebaute Flächen (Wohnen, Gewerbe, Industrie), Straßen, Eisenbahnanlagen u.ä.

Die Höhenlage reicht von NN +20 m bei Wildeshausen bis NN +143 m im Stemweder Berg (südlich des Dümmer-Sees).

Die Karte des Verbandsgebiets können Sie vergrößern, sodaß Sie einen besseren Überblick über das Verbandsgebiet bekommen.